Nächste Spiele:

HERREN (3. Liga)
30.09.2018 Sporthalle Waltenschwil
09:55 TV Birrhard
12:40 Floorball Albis III

DAMEN (3. Liga)
23.09.2018 Saalsporthalle Schalmenacker Rafz
09:55 UHC Wild Pigs
12:40 Glattal Falcons I

JUNIOREN B
23.09.2018 Doppelturnhalle Untersiggenthal
14.30 UHC B.S. Embrach
16.20 STV Spreitenbach

JUNIOREN D
15.09.2018 Pfrundmatt Reinach AG
09:55 R.Z. Merenschwand
11:45 UHC Bulldogs Ehrendingen

Alle Spieldaten



Aktuelle Resultate:

HERREN (Schweizer Cup)
17.05.2018
Unihockey Fricktal - RTW 16:0

HERREN (Ligacup)
25.05.2018
TV Bubendorf - RTW 15:8

DAMEN (Ligacup)
25.08.2018
STV Murgenthal - RTW 24:8

JUNIOREN B
11.03.2018
RTW - TV Würenlos 4:5
RTW - STV Spreitenbach 10:10

JUNIOREN D
04.03.2018
RTW - Unihockey Fricktal III 7:3
White Horse Lengnau - RTW 7:2

JUNIOREN E
28.01.2018
RTW - Unihockey Fricktal III 2:3
UHC Obersiggenthal - RTW 3:6
RTW - Powermäuse Brugg 2:7

Alle Resultate


Events:

24. - 26.08.2018:
20. Jahr Jubiläum

30.08. - 02.09.2018:
Trainingslager Herren

09.09.2018:
Siggenberg Cup Untersiggenthal

28.10.2018:
Heimspiel Damen, Tiergarten Bad Zurzach

03.03.2019:
Heimspiel Herren, Tiergarten Bad Zurzach

10.03.2019:
Heimspiel Junioren B, Tiergarten Bad Zurzach

11.05.2019:
Spaghettiessen

22.06.2019:
Generalversammlung



Hauptsponsoren


11. Dezember 2012

Red Taurus an der Herren WM

Support aus Wislikofen

Vom 2. – 9. Dezember fand in Bern und Zürich die Unihockey-Weltmeisterschaft der Männer statt. Die Finalteilnahme war das grosse Ziel der Schweizer Equipe, welches jedoch nur mit einem Exploit gegen eines der skandinavischen Teams und mehrfachen Weltmeister der letzten Jahre möglich gewesen wäre.

Nach der souveränen Vorstellung in der Vorrunde gegen die Teams aus der Slowakei, Singapur und Estland konnte auch Norwegen im Viertelfinal ziemlich deutlich aus dem Turnier geworfen werden. Am Samstag 8. Dezember stand dann das entscheidende Halbfinalspiel gegen Finnland auf dem Programm. Die Partie war ziemlich ausgeglichen, die Schweiz konnte sich sogar nach zwei Dritteln mit einem zwei Tore Vorsprung etwas distanzieren. Im letzten Drittel war dann aber Finnland eindeutig die stärkere Mannschaft und konnte sich mit zwei weiteren Toren in die Verlängerung retten. Die Verlängerung war an Spannung nicht zu übertreffen. Doch dann gelang den Finnen das entscheidende Tor und den Finaleinzug. Die Enttäuschung der Schweizer war sicher gross, man hatte sich sicher mehr erhofft. Doch am Sonntag konnte man das Turnier mit einem Sieg gegen Deutschland und dem Gewinn der Bronzemedaille zu einem versöhnlichen Abschluss bringen.

 

Der Red Taurus war beim Halbfinal am Samstag 8. Dezember im Hallenstadion mit dabei und stärkte der Schweizer Nati den Rücken. Zusammen mit den aus der ganzen Schweiz versammelten Unihockeyfans versuchten wir alles um den Jungs einen zusätzlichen Schub zu verpassen. Spätestens als es in die Verlängerung ging fingen wir an Blut zu schwitzen. Die Daumen schmerzen noch heute. Doch dann kassierten die Schweizer den entscheidenden Gegentreffer. Der Schock war im ganzen Hallenstadion spürbar. Im kleinen Final am Sonntag war die Enttäuschung zwar immer noch zu spüren, aber die Freude über den Gewinn der Bronzemedaille war grösser und die Schweizer Nati wurde verdient gefeiert. Der Red Taurus und die ganze Schweizer Unihockeygemeinde darf Stolz auf ihre Jungs sein! Herzliche Gratulation!



© 1998-2018 - Red Taurus Wislikofen|Kontakt|Impressum|Website by RHS InfoSys GmbH