Nächste Spiele:

HERREN I (4. Liga)
08.04.2018 Sporthalle Andelfingen
15:25 Blue Mavericks Hüttwilen
17:15 Apocalypse Zürich


HERREN II (5. Liga)
25.03.2018 MZH Rietwise Lengnau AG
15:25 TV Würenlos II
17:15 UHC Zürich


DAMEN (3. Liga)
25.03.2018 Sporthalle "Breiti", Embrach
09:00 UHC B.S. Embrach
10:50 UHC Phantoms Rafzerfeld

JUNIOREN B
Saison auf dem 8. Platz beendet


JUNIOREN D
24.03.2018 MZH Rietwise, Lengnau AG
09:55 Unihockey Fricktal IV
12:40 STV Spreitenbach


JUNIOREN E
18.03.2018 Sporthalle Obersiggenthal, Nussbaumen (AG)
09:00 UHC Bulldogs Ehrendingen
10:30 UHC Obersiggenthal
11:00 White Horse Lengnau

Alle Spieldaten



Aktuelle Resultate:

HERREN I
11.03.2018
RTW - UHC Lowland Zurich 11:2
STV Mellingen II - RTW 5:8

HERREN II
04.03.2018
RTW - UHC Wehntal Regensdorf V 9:6
Wild Goose Wil-Gansingen III - RTW 3:1

DAMEN
04.03.2018
UHC Wild Pigs - RTW 4:2
RTW - Wallisellen-Kloten Wings 5:5

JUNIOREN B
11.03.2018
RTW - TV Würenlos 4:5
RTW - STV Spreitenbach 10:10

JUNIOREN D
04.03.2018
RTW - Unihockey Fricktal III 7:3
White Horse Lengnau - RTW 7:2

JUNIOREN E
28.01.2018
RTW - Unihockey Fricktal III 2:3
UHC Obersiggenthal - RTW 3:6
RTW - Powermäuse Brugg 2:7

Alle Resultate


Events:

17.09.2017: Heimspiel Junioren D, Tiergarten Bad Zurzach

24.09.2017: Heimspiel Herren 2, Tiergarten Bad Zurzach

01.10.2017: Heimspiel Herre 1, Tiergarten Bad Zurzach

15.10.2017: Heimspiel Damen, Tiergarten Bad Zurzach

25.11.2017: Weihnachtsmarkt Siglistorf

28.01.2018: Heimspiel Junioren B, Tiergarten Bad Zurzach

28.04.2018: Spaghettiessen

23.06.2018: Generalversammlung



Hauptsponsoren


20. April 2016

Saisonrückblick Herren I

Spielertrainer Fabian blickt zurück auf eine weitere erfolgreiche Saison der 1. Mannschaft.

Nach der letztjährigen, höchst erfolgreichen Saison und dem Aufstieg in die 3. Liga wollte der Red Taurus auch in dieser Saison wieder für Furore sorgen.

Um nichts dem Zufall zu überlassen wurde in der Saisonvorbereitung akribisch gearbeitet. Durch die intensiven Lauf- und Sprinttrainings sowie der spielerischen und taktische Weiterbildung, fühlte man sich bereit für eine äusserst intensive Saison. Der Feinschliff wurde dann kurz vor Saisonbeginn im Trainingslager geholt. Die Freude auf den ersten Spieltag war riesig, der Red Taurus Wislikofen war heiss und bereit zu zeigen, was in ihm steckte.

 

Der Saisonauftakt mit einem Sieg gegen Aarau und einem Unentschieden gegen Stadel-Niederhasli war dann auch geglückt, die ersten 3 Punkte konnten auf das Red Taurus-Konto transferiert werden. Nach dem 2. Spieltag und 2 weiteren Siegen führte der Red Taurus die Tabelle sogar an. Mit beherzten Leistungen, viel Teamgeist und grossem Selbstvertrauen verzückte man die Fans und schücherte die Gegner ein.

 

Bereits nach dem 2. Spieltag war allerdings klar, dass es in dieser Ligagruppe eng zu und her geht. Die Niveauunterschiede der einzelnen Teams waren teilweise so minimal, dass kleinste Details den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen konnten. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass Spiele oft mit einem oder zwei Toren Unterschied beendet wurden. Durch die saubere Defensivarbeit und die hohe Qualität im Abschluss konnte es der Red Taurus aber auch in der Folge mit jedem Gegner aufnehmen. Man versuchte aufsässig und bissig zu sein. Zum Jahresabschluss grüssten die Wislikofer mit einem hervorragenden Torverhältnis noch immer vom 2. Platz.

 

Nach einer kurzen Weihnachtspause folgten bis im April noch 5 weitere Spieltage bzw. 10 Spiele. Der Red Taurus konnte auch an diesen Spieltagen sein Potential abrufen und lag vor dem letzten Spieltag noch immer an zweiter Position. Der Aufstieg wäre rechnerisch noch möglich gewesen, allerdings war man auf Schützenhilfe angewiesen um den Leader, der mit 2 Punkten Vorsprung vorne lag, noch abzufangen. Der Sport-Club Zürich-Affoltern lies sich die Butter aber nicht mehr vom Brot nehmen und sicherte sich mit zwei Siegen den souveränen Aufstieg. Gratulation.

 

Am Schluss durfte sich der Red Taurus Wislikofen aber über einen mehr als beachtlichen 2. Platz freuen. Man wirbelte die Ligagruppe als Aufsteiger auf, verlor nur 3 von insgesamt 18 Spielen und konnte am wenigsten Gegentore aller 3. Liga Teams vorweisen, was nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich ist.

 

Die Saison darf daher als voller Erfolg gewertet werden.

Ein grosses Dankeschön geht auch an unsere Fans die uns immer tatkräftig unterstützt haben!





© 1998-2018 - Red Taurus Wislikofen|Kontakt|Impressum|Website by RHS InfoSys GmbH